Inhalt der Studie

Verfügbare Sprachen

MARKTÜBERSICHT

1.1 Definition und Umfang der Studie

Alle Aktivitäten des Holzsektors in Frankreich umfassen eine große Anzahl von Akteuren, die forstwirtschaftlichen Aktivitäten (Begriff definiert durch larousse.fr wie " alle Techniken, die die Schaffung und rationelle Nutzung von Wäldern ermöglichen und gleichzeitig deren Erhaltung und Regeneration sicherstellen ") und von der Produktion des Rohholzes bis zu den Fertigprodukten: Zellstoff, Möbel, Tischlerarbeiten und andere Diese Studie konzentriert sich auf Aktivitäten im Zusammenhang mit der Produktion von Rohholz, Sägen und Hobeln, obwohl es einen Überblick über die verschiedenen Kundenmärkte in diesem Sektor gibt

Vor dem Hintergrund eines wachsenden Umweltbewusstseins der Verbraucher, der Holzmarkt in Frankreich kämpft mit der Entwicklung und leidet unter dem scharfen Wettbewerb mit anderen Ländern. Trotz der guten Exportleistung bestimmter Holzarten (insbesondere Eiche), die Sägewerksaktivitäten sind stark zurückgegangen und nur weniger als 10 unternehmen, die in den 1960er Jahren im Geschäft waren, sind heute noch im Geschäft. Ähnlich verhält es sich mit der Gesamtmenge des geernteten Rohholzes hat sich nicht weiterentwickelt seit über einem Jahrzehnt

Trotzdem, die Fläche der Wälder in Frankreich nimmt jedes Jahr zu seit nunmehr drei Jahrzehnten. Das Wachstum der verschiedenen Holzkundensegmente ist jedoch zweigeteilt; während die Möbel- und Schreinermärkte haben zugenommen den Bau- und Zellstoff- und Papiermärkten verringert

Was die Preise angeht, so ist der allgemeine Trend, dass sie erhöht Es gibt jedoch ein paar Ausnahmen von diesem Trend. Während beispielsweise zwischen 2018 und 2019 der Preis für Hartholz stieg um 2,6 %, der durchschnittliche Preis für Brennholz sank um 3,4 %

Waldbau-Betreiber und Sägewerke können Unterstützung finden bei proaktive öffentliche Politik, die Verwendung von Holz zu fördern, sowohl im Energie- als auch im Bausektor. Diese europäischen Richtlinien sind seit mehreren Jahren in der Entwicklung und sollten schließlich Früchte tragen und der französischen Industrie einen Schub geben

Schließlich kann der Holzmarkt unterteilt werden in 4 verschiedene Segmente Holzeinschlag, Zimmereibetriebe, Herstellung von Holzverpackungen sowie Händler und Vertreiber (in der Regel von Fertigprodukten direkt an Kunden)

BEDARFSANALYSE

MARKTSTRUKTUR

ANALYSE DES ANGEBOTS

REGELN UND VORSCHRIFTEN

POSITIONIERUNG DER SPIELER

Um mehr zu erfahren, kaufen Sie die komplette Studie.

What is in this market study?

  • What are the figures on the size and growth of the market?
  • What is driving the growth of the market and its evolution?
  • What are the latest trends in this market?
  • What is the positioning of companies in the value chain?
  • How do companies in the market differ from each other?
  • Access company mapping and profiles.
  • Data from several dozen databases

  • This market study is available online and in pdf format (30 p.)
  • Consult an example PDF or online
Diese Marktforschung bestellen 89€

Verfügbarkeit innerhalb von 2 Werktagen

Kaufen Sie ein Paket und erhalten Sie einen sofortigen Rabatt

Pack 5 études (-15%) - Frankreich

378€

  • 5 études au prix de 75,6€HT par étude à choisir parmi nos 800 titres sur le catalogue France pendant 12 mois
  • Conservez -15% sur les études supplémentaires achetées
  • Choisissez le remboursement des crédits non consommés au terme des 12 mois (durée du pack)

Consultez les conditions du pack et de remboursement des crédits non consommés.

Inclus dans ce pack: Diese Studie (Der Holzmarkt - Frankreich) + 4 andere Studien Ihrer Wahl

Das 5 Studienpaket bestellen 378€

Methode

Daten
Analysten 1 Sektor analysiert
in 40 Seiten
Methode
Kontrolle

Analysten

  • Top-Universitäten
  • Expertenmeinung

Daten

  • Datenbank
  • Presse
  • Unternehmensberichte

Kontrolle

  • Ständig aktualisiert
  • Ständige Überwachung

Methode

  • Synthetische Struktur
  • Standardisierte Grafiken

Analysten

Hugo S.

chargé d'études économiques, Xerfi

Hugo S.

Hugo S. logo 1 Hugo S. logo 2
Mathieu Luinaud

Associate Consultant

Mathieu Luinaud

Mathieu Luinaud logo 1 Mathieu Luinaud logo 2
Education Formation
Robin C.

PhD Industrial transformations

Robin C.

Robin C. logo 1 Robin C. logo 2
Pierre D.

Analyst

Pierre D.

Pierre D. logo 1 Pierre D. logo 2
Arnaud W.
Linkedin logo

Ross Alumni Club France

Arnaud W.

Arnaud W. logo 1 Arnaud W. logo 2
Amaury de Balincourt
Linkedin logo

Analyste de marché chez Businesscoot

Amaury de Balincourt

Amaury de Balincourt logo 1 Amaury de Balincourt logo 2
Pierrick C.

Consultant

Pierrick C.

Pierrick C. logo 1 Pierrick C. logo 2
Maelle V.

Project Finance Analyst, Consulting

Maelle V.

Héloise Fruchard

Etudiante en Double-Diplôme Ingénieur-Manager Centrale

Héloise Fruchard

Héloise Fruchard logo 1 Héloise Fruchard logo 2
Imane E.

EDHEC

Imane E.

Imane E. logo 1 Imane E. logo 2
Vincent D.

Auditeur

Vincent D.

Vincent D. logo 1 Vincent D. logo 2
Eva-Garance T.

Eva-Garance T.

Eva-Garance T. logo 1 Eva-Garance T. logo 2
Michela G.

Market Research Analyst

Michela G.

Michela G. logo 1 Michela G. logo 2
Azelie P.

Market Research Analyst @Businesscoot

Azelie P.

Azelie P. logo 1 Azelie P. logo 2
Cantiane G.

Market Research Analyst @Businesscoot

Cantiane G.

Cantiane G. logo 1 Cantiane G. logo 2
Jules D.

Consultant

Jules D.

Jules D. logo 1 Jules D. logo 2
Alexia V.

Alexia V.

Emil Ohlsson

Emil Ohlsson

Anna O.

Anna O.

Gabriel S.

Gabriel S.