Inhalt der Studie

Verfügbare Sprachen

MARKTÜBERSICHT

1.1 Definition und Umfang der Studie

Holzenergie wird für energetische Zwecke genutzt, um Wärme, Strom oder Biokraftstoffe der zweiten Generation zu erzeugen. Es kann verwendet werden als primärbrennstoff kann aber auch industriell umgewandelt werden in nebenprodukte (fest, flüssig oder gasförmig), die auch brennbar sind.

Die holzenergie ist die führende Quelle für erneuerbare Energie in Frankreich (fast 40 % der Gesamtmenge). Doch trotz seiner vielversprechenden Position im Bereich der erneuerbaren Energien, seine Popularität ist in Frankreichs gesamtem Energiesektor noch nicht etabliert . Tatsächlich werden von den 245 toe (Tonnen Öläquivalent) Energie, die 2019 in Frankreich verbraucht werden, weniger als 4% stammen aus Holzenergie .

Der Waldbestand in Frankreich ist für die Holzenergie in Frankreich extrem wichtig, da hier die Hauptquelle für das Produkt liegt. In der Tat bedeckt der Wald 28% des Territoriums von Frankreich großstadt (öffentliches und privates Eigentum) und erstreckt sich über 75.000 Hektar pro Jahr.

Was die Arten von Holzenergiequellen betrifft, so gibt es vier Haupttypen:

  • Die holzscheite (Brennholz): stammt aus rohem Rundholz und erfordert wenig Verarbeitung
  • Holzpellets Wird durch Komprimieren von Rundholz hergestellt und besteht in der Regel aus Hartholz, kann aber auch eine Mischung aus Hart- und Weichholz sein
  • Holzspäne : Hergestellt aus geschreddertem Holz
  • Holzkohle Wird durch Erhitzen des Holzes und Entzug des gesamten Wassers und Sauerstoffs, den es enthält, hergestellt

In diesem Bericht werden vor allem Scheitholz (Brennholz) und Holzpellets behandelt, da sie auf dem französischen Markt am wichtigsten sind.

Der Wohnbereich ist mit Abstand der Sektor, der die meiste Holzenergie verbraucht mit 70 % des Gesamtverbrauchs und ist damit auch der Sektor, der am meisten zu den Gesamtausgaben für diesen Energieträger beiträgt. Abgesehen vom Wohnverbrauch ist der Hauptgrund für den Holzenergieverbrauch das Heizen (mehr als 90 % des gesamten Holzenergieverbrauchs).

Jenseits der hausheizung der nach wie vor der Hauptabsatzmarkt ist, entwickelt sich die Nutzung von Holzenergie auch im industrie- und Fernwärme die seit 2010 sehr schnell voranschreiten.

Schließlich ist der Holzenergiemarkt in Frankreich extrem segmentiert, da er stark von lokalen und regionalen Aktivitäten abhängig ist.

BEDARFSANALYSE

MARKTSTRUKTUR

ANALYSE DES ANGEBOTS

REGELUNG

POSITIONIERUNG DER SPIELER

Um mehr zu erfahren, kaufen Sie die komplette Studie.

What is in this market study?

  • What are the figures on the size and growth of the market?
  • What is driving the growth of the market and its evolution?
  • What are the latest trends in this market?
  • What is the positioning of companies in the value chain?
  • How do companies in the market differ from each other?
  • Access company mapping and profiles.
  • Data from several dozen databases

  • This market study is available online and in pdf format (30 p.)
  • Consult an example PDF or online
Diese Marktforschung bestellen 89€

Verfügbarkeit innerhalb von 2 Werktagen

Kaufen Sie ein Paket und erhalten Sie einen sofortigen Rabatt

Pack 5 études (-15%) - Frankreich

378€

  • 5 études au prix de 75,6€HT par étude à choisir parmi nos 800 titres sur le catalogue France pendant 12 mois
  • Conservez -15% sur les études supplémentaires achetées
  • Choisissez le remboursement des crédits non consommés au terme des 12 mois (durée du pack)

Consultez les conditions du pack et de remboursement des crédits non consommés.

Inclus dans ce pack: Diese Studie (Der Holzenergiemarkt - Frankreich) + 4 andere Studien Ihrer Wahl

Das 5 Studienpaket bestellen 378€

Methode

Daten
Analysten 1 Sektor analysiert
in 40 Seiten
Methode
Kontrolle

Analysten

  • Top-Universitäten
  • Expertenmeinung

Daten

  • Datenbank
  • Presse
  • Unternehmensberichte

Kontrolle

  • Ständig aktualisiert
  • Ständige Überwachung

Methode

  • Synthetische Struktur
  • Standardisierte Grafiken

Analysten

Hugo S.

chargé d'études économiques, Xerfi

Hugo S.

Hugo S. logo 1 Hugo S. logo 2
Mathieu Luinaud

Associate Consultant

Mathieu Luinaud

Mathieu Luinaud logo 1 Mathieu Luinaud logo 2
Education Formation
Robin C.

PhD Industrial transformations

Robin C.

Robin C. logo 1 Robin C. logo 2
Pierre D.

Analyst

Pierre D.

Pierre D. logo 1 Pierre D. logo 2
Arnaud W.
Linkedin logo

Ross Alumni Club France

Arnaud W.

Arnaud W. logo 1 Arnaud W. logo 2
Amaury de Balincourt
Linkedin logo

Analyste de marché chez Businesscoot

Amaury de Balincourt

Amaury de Balincourt logo 1 Amaury de Balincourt logo 2
Pierrick C.

Consultant

Pierrick C.

Pierrick C. logo 1 Pierrick C. logo 2
Maelle V.

Project Finance Analyst, Consulting

Maelle V.

Héloise Fruchard

Etudiante en Double-Diplôme Ingénieur-Manager Centrale

Héloise Fruchard

Héloise Fruchard logo 1 Héloise Fruchard logo 2
Imane E.

EDHEC

Imane E.

Imane E. logo 1 Imane E. logo 2
Vincent D.

Auditeur

Vincent D.

Vincent D. logo 1 Vincent D. logo 2
Eva-Garance T.

Eva-Garance T.

Eva-Garance T. logo 1 Eva-Garance T. logo 2
Michela G.

Market Research Analyst

Michela G.

Michela G. logo 1 Michela G. logo 2
Azelie P.

Market Research Analyst @Businesscoot

Azelie P.

Azelie P. logo 1 Azelie P. logo 2
Cantiane G.

Market Research Analyst @Businesscoot

Cantiane G.

Cantiane G. logo 1 Cantiane G. logo 2
Jules D.

Consultant

Jules D.

Jules D. logo 1 Jules D. logo 2
Alexia V.

Alexia V.

Emil Ohlsson

Emil Ohlsson

Anna O.

Anna O.

Gabriel S.

Gabriel S.