Inhalt der Studie

Verfügbare Sprachen

ÜBERBLICK ÜBER DEN MARKT

1.1 Marktdefinition und -darstellung

Eine Geldbörse ist ein modeaccessoire zur Aufbewahrung von Alltagsgegenständen (Brieftasche, Schlüssel...). Es handelt sich um ein Massenmarktprodukt, das hauptsächlich für Frauen bestimmt ist. Einige Modelle werden jedoch auch für Männer angeboten, im Allgemeinen in Form von Taschen

Handtaschen zeichnen sich u.a. aus durch

  • Ihre sortiment und ihre Marke : Luxus, High-End, Mittelklasse, Einstiegsklasse
  • Ihre form und Größe : Tragetasche, Tasche, Umhängetasche, Eimertasche usw.
  • Ihre thema : Leder, Synthetik, Textil, recyceltes Material usw.

Die weltmarktplatz der Handtaschen wurde geschätzt auf 47 Milliarden im Jahr 2018 und wurde mit einer CAGR (kombinierte jährliche Wachstumsrate) von 5,4% zwischen 2019 und 2025 auf 67,9 Milliarden USD im Jahr 2025 prognostiziert. Obwohl diese Zahl überschätzt wird, weil sie die Auswirkungen der Covid-19-Epidemie nicht berücksichtigt, ist sie doch ein Hinweis auf das starke Wachstum des Sektors.

Die Frankreich ist die europas zweitgrößter Produzent von Handtaschen, nach Italien, das allein fast 70% der europäischen Produktion ausmacht. Der Umsatz des französischen Handtaschenmarktes hat sich in 5 Jahren fast verdoppelt und dieses Wachstum hat sich ab 2017 beschleunigt. Die exportdynamik und die Das positive Image der französischen Lederwaren sind die Hauptfaktoren für diesen Boom. Der Markt ist daher in besonderem Maße von seinen ausländischen Kunden abhängig.

Darüber hinaus zeichnen sich neue Wachstumstreiber ab, insbesondere die digitalisierung des Sektors, die Entwicklung der aus zweiter Hand und der wachsende Verbraucherfokus auf die Öko-Verantwortung der Produkte, die sie kaufen.

Während der Ausbruch von Covid-19 während der Eindämmung zu einem Umsatzrückgang führte, scheint das strukturelle Wachstum des Marktes daher solide zu sein. Zu den wichtigsten französischen Spezialanbietern auf dem Markt gehören Longchamp, Lancaster, Le Tanneur und La Bagagerie. Hinzu kommen ausländische Spezialisten, vor allem italienische, wie Gucci und Tuscany Leather. Auch Konfektions-, Accessoires- und Schuhhändler bieten häufig Handtaschen an.

All diese Akteure sind oft Hersteller, die ihre Produkte direkt vertreiben. Handtaschen werden aber auch in Kaufhäusern, wie Les Galeries Lafayette, in Supermärkten und Hypermärkten, und im Internet, von reinen Spielern, wie Asos oder Zalando, oder Versandhändlern, wie La Redoute, vertrieben.

 

ANALYSE DER NACHFRAGE

MARKTSTRUKTUR

ANALYSE DES ANGEBOTS

VERORDNUNG

POSITIONIERUNG DER SPIELER

Um mehr zu erfahren, kaufen Sie die komplette Studie.

What is in this market study?

  • What are the figures on the size and growth of the market?
  • What is driving the growth of the market and its evolution?
  • What are the latest trends in this market?
  • What is the positioning of companies in the value chain?
  • How do companies in the market differ from each other?
  • Access company mapping and profiles.
  • Data from several dozen databases

  • This market study is available online and in pdf format (30 p.)
  • Consult an example PDF or online
Diese Marktforschung bestellen 89€

Verfügbarkeit innerhalb von 2 Werktagen

Kaufen Sie ein Paket und erhalten Sie einen sofortigen Rabatt

Pack 5 études (-15%) - Frankreich

378€

  • 5 études au prix de 75,6€HT par étude à choisir parmi nos 800 titres sur le catalogue France pendant 12 mois
  • Conservez -15% sur les études supplémentaires achetées
  • Choisissez le remboursement des crédits non consommés au terme des 12 mois (durée du pack)

Consultez les conditions du pack et de remboursement des crédits non consommés.

Inclus dans ce pack: Diese Studie (Der Handtaschenmarkt - Frankreich) + 4 andere Studien Ihrer Wahl

Das 5 Studienpaket bestellen 378€

Methode

Daten
Analysten 1 Sektor analysiert
in 40 Seiten
Methode
Kontrolle

Analysten

  • Top-Universitäten
  • Expertenmeinung

Daten

  • Datenbank
  • Presse
  • Unternehmensberichte

Kontrolle

  • Ständig aktualisiert
  • Ständige Überwachung

Methode

  • Synthetische Struktur
  • Standardisierte Grafiken

Analysten

Hugo S.

chargé d'études économiques, Xerfi

Hugo S.

Hugo S. logo 1 Hugo S. logo 2
Mathieu Luinaud

Associate Consultant

Mathieu Luinaud

Mathieu Luinaud logo 1 Mathieu Luinaud logo 2
Education Formation
Robin C.

PhD Industrial transformations

Robin C.

Robin C. logo 1 Robin C. logo 2
Pierre D.

Analyst

Pierre D.

Pierre D. logo 1 Pierre D. logo 2

Ross Alumni Club France

Arnaud W.

Arnaud W. logo 1 Arnaud W. logo 2

Analyste de marché chez Businesscoot

Amaury de Balincourt

Amaury de Balincourt logo 1 Amaury de Balincourt logo 2
Pierrick C.

Consultant

Pierrick C.

Pierrick C. logo 1 Pierrick C. logo 2
Maelle V.

Project Finance Analyst, Consulting

Maelle V.

Héloise Fruchard

Etudiante en Double-Diplôme Ingénieur-Manager Centrale

Héloise Fruchard

Héloise Fruchard logo 1 Héloise Fruchard logo 2
Imane E.

EDHEC

Imane E.

Imane E. logo 1 Imane E. logo 2
Vincent D.

Auditeur

Vincent D.

Vincent D. logo 1 Vincent D. logo 2
Eva-Garance T.

Eva-Garance T.

Eva-Garance T. logo 1 Eva-Garance T. logo 2
Michela G.

Market Research Analyst

Michela G.

Michela G. logo 1 Michela G. logo 2
Azelie P.

Market Research Analyst @Businesscoot

Azelie P.

Azelie P. logo 1 Azelie P. logo 2
Cantiane G.

Market Research Analyst @Businesscoot

Cantiane G.

Cantiane G. logo 1 Cantiane G. logo 2
Jules D.

Consultant

Jules D.

Jules D. logo 1 Jules D. logo 2
Alexia V.

Alexia V.

Emil Ohlsson

Emil Ohlsson

Anna O.

Anna O.

Gabriel S.

Gabriel S.