Zusammenfassung unserer Marktforschung

Der globale Markt für essbare Insekten ist erheblich gewachsen und wird bis 2023 schätzungsweise 1,18 Milliarden US-Dollar erreichen - mehr als eine Verdoppelung gegenüber einem Umsatz von rund 500 Millionen US-Dollar. Diese Marktexpansion entspricht einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 23,81 %. Dieser Trend wird durch die weltweit steigende Nachfrage nach nachhaltigen und alternativen Proteinquellen, insbesondere in Regionen wie Asien und Afrika, sowie durch ökologische und ethische Überlegungen im Zusammenhang mit dem traditionellen Fleischkonsum angeheizt. In Europa wurden mit der Zulassung mehrerer Insektenarten als Lebensmittel durch die EU Fortschritte erzielt, was das Aufkommen von Start-ups und neuen Produkten auf dem Markt begünstigt hat, trotz anhaltender Herausforderungen wie der Verbraucherakzeptanz und regulatorischer Hürden.

Die Hauptakteure, hauptsächlich Start-ups, sind in verschiedenen Segmenten tätig, darunter Zucht, Verarbeitung und Vertrieb. Die angebotenen Insektenprodukte sind vielfältig und reichen von Snacks bis hin zu Proteinriegeln und Nudeln. Sie enthalten hauptsächlich heimische Grillen und Büffelwürmer, wobei der durchschnittliche Insektenanteil in den untersuchten Produktgruppen bei 43 % liegt.

Trends und Perspektiven für den deutschen Markt für essbare Insekten

Der deutsche Markt für essbare Insekten erlebt einen langsamen, aber vielversprechenden Aufschwung. Mit der zunehmenden Bedeutung von Nachhaltigkeit und alternativen Proteinquellen wächst die Nachfrage nach essbaren Insekten. Obwohl das Verbrauchsniveau noch relativ niedrig ist, deutet die stetige Wachstumsrate des Marktes auf wachsende Möglichkeiten für Expansion und Innovation hin. Wir sehen eine beeindruckende durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von etwa 20-25 %. Dieser Aufwärtstrend gilt auch für den Weltmarkt. Da die Branche der essbaren Insekten ihren Umsatz bis 2023 von etwa 450 bis 500 Millionen Dollar auf 1,1 bis 1,2 Milliarden Dollar verdoppeln könnte, besteht auch in Deutschland ein deutliches Potenzial für eine erhebliche Marktexpansion. Die deutschen Verbraucher werden in der Gastronomie immer experimentierfreudiger, und ein kleiner Teil von ihnen zeigt Interesse an der Aufnahme von Insekten wie Grillen, Heuschrecken und Mehlwürmern in ihre Ernährung. Diese Verbrauchergruppe ist wahrscheinlich durch die Suche nach nachhaltigen und biologischen Proteinquellen sowie durch die Neugier auf neue kulinarische Erfahrungen motiviert. Was die Marktsegmentierung anbelangt, so sind die Start-ups die Haupttreiber der deutschen Landschaft. Sie etablieren sich vor allem über Online-Plattformen und bieten innovative Produkte wie Snacks und Proteinriegel an. Die restriktive EU-Gesetzgebung stellte die traditionellen Unternehmen zunächst vor Probleme, doch ab 2021 scheint es eine Gesetzesänderung zu geben, die das Marktwachstum erleichtern könnte. Was die Verbraucherdemografie betrifft, so wächst das Interesse an nachhaltiger Ernährung, insbesondere bei denjenigen, die ökologische und ethische Alternativen zum Fleischkonsum suchen.

Jüngere Menschen scheinen der Idee von im Labor gezüchtetem Fleisch offener gegenüberzustehen: 10-20 % sind bereit, es zu probieren. Im Gegensatz dazu neigen ältere Generationen leicht zum Verzehr von Insekten, wobei ein ähnlicher Prozentsatz dafür offen ist, was die Kluft zwischen den Generationen in Bezug auf die Akzeptanz alternativer Proteine verdeutlicht. Trotz des Innovationsimpulses gibt es eine bemerkenswerte psychologische Barriere aus Abneigung und Unvertrautheit, die eine breitere Akzeptanz von Insekten als Nahrungsmittel verhindert. Wenn es jedoch gelingt, diese Schwierigkeiten durch Aufklärung und kulinarische Innovationen zu überwinden, könnte der Markt aufgrund der bekannten Umweltvorteile und des hohen Nährstoffgehalts von Insekten ein neues Interesse erfahren. Deutsche Neugründungen und etablierte Unternehmen sind in verschiedenen Segmenten der Wertschöpfungskette tätig, von der Züchtung über die Verarbeitung bis hin zum Vertrieb, wobei detaillierte Umsatzzahlen nicht allgemein bekannt gegeben werden. Das Produktangebot auf dem Markt variiert, wobei heimische Grillen und Büffelwürmer vor allem in Snacks und Nudeln zu finden sind. Der Insektengehalt dieser Produkte ist sehr unterschiedlich und reicht von 90 % bis 100 % bei Snacks.

Die wichtigsten Akteure auf dem deutschen Markt für essbare Insekten

Der aufstrebende Markt für essbare Insekten in Deutschland ist gekennzeichnet durch die innovativen Bemühungen einer dynamischen Gruppe von Akteuren, hauptsächlich Start-ups, die sich in einem relativ neuen und sich schnell entwickelnden Sektor bewegen. Diese Pioniere sind nicht nur für die Züchtung und Verarbeitung von Insekten verantwortlich, sie spielen auch eine Schlüsselrolle bei der Veränderung der Verbraucherwahrnehmung und der Förderung von Insekten als praktikable und nachhaltige Nahrungsquelle. Schauen wir uns die bemerkenswerten Bemühungen dieser Pionierunternehmen an.

  • Die auf Züchtung spezialisierte Zoobedarf, Zucht- und Handels-GmbH "Fauna Topics" ist einer der Hauptakteure im vorgelagerten Segment der Wertschöpfungskette. Als Spezialist für die Insektenzucht bildet sie eine wesentliche Grundlage für den Markt, indem sie eine regelmäßige, kontrollierte Versorgung mit qualitativ hochwertigen Insekten sicherstellt. Ihre Rolle ist von grundlegender Bedeutung, da sie die gesamte Branche durch die Züchtung verschiedener für den menschlichen Verzehr geeigneter Arten unterstützen.
  • Das von Frank Dammann geleitete Unternehmen Snack-Insects ist führend in der Verarbeitung und im Direktverkauf an den Verbraucher. Es stellt eine Vielzahl von Snacks auf Insektenbasis her, die dem sich wandelnden Geschmack der deutschen Verbraucher entsprechen, die offen für neue, umweltfreundliche Proteinquellen sind. Snack-Insects ist als Pionier der Gourmet-Insekten bekannt und trägt zur Normalisierung des Insektenkonsums in der westlichen Ernährung bei.
  • Schweizer Einfluss Das in der Schweiz ansässige Unternehmen Essento hat sich in ganz Europa, einschließlich Deutschland, etabliert. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Herstellung innovativer und appetitlicher Lebensmittel auf Insektenbasis, von Snacks bis hin zu Proteinriegeln. Seine Präsenz auf dem Markt hat dazu beigetragen, die Grenzen zu verschieben und zu zeigen, dass Insekten Teil der täglichen Küche sein können und gleichzeitig umweltbewusste Verbraucher ansprechen.
  • Eine Gruppenanstrengung Copper Innovative Food ist mit seinem starken Gruppenumsatz ein Hinweis auf das Wachstumspotenzial der Insektenproduktindustrie. Sein Engagement für die Entwicklung nachhaltiger Lebensmitteloptionen macht das Unternehmen zu einem wichtigen Verarbeiter und Produzenten, der seine Marktpräsenz stärkt und eine Vielzahl von Produkten anbietet, die unterschiedlichen Verbraucherpräferenzen entsprechen.
  • Die Grillenbegeisterung Die Wicked Cricket GbR ist ein deutsches Unternehmen, das sich dem Nischensegment der Lebensmittel auf Grillenbasis widmet.
Erhalten Sie alle wesentlichen Informationen
zur Marktentwicklung

Details zum Inhalt der Marktstudie

Information

  • Anzahl der Seiten : ~ 40 seiten
  • Format : Digitale und PDF-Versionen
  • Letzte Aktualisierung :
Details zur Aktualisierung

Zusammenfassung und Auszüge

1 Marktübersicht

1.1 Einführung

Es gibt verschiedene Arten von Insekten, die in Deutschland gegessen werden. Es gibt Grillen, Heuschrecken und Mehlwürmer. Dieser Markt wächst in Deutschland stark, aber der Verbrauch dieser Produkte ist nach wie vor sehr gering. Dennoch ist es ein Markt, der große Chancen bietet. 

Weltweit steigt die Nachfrage nach essbaren Insekten, vor allem in Asien und Afrika. Ziel ist es, eine Alternative zu Fleisch und herkömmlichen Eiweißquellen zu finden und gleichzeitig nachhaltige, ökologische Produkte zu konsumieren. Der Markt ist noch jung. Seit 2019 ist er durchschnittlich mit einer jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 23,81% gewachsen [Heinrich Böll Stiftung]. 

Dies gilt auch für Deutschland, wo der Verzehr von essbaren Insekten als eine Möglichkeit angesehen wird, Eiweiß nachhaltig und umweltfreundlich zu konsumieren. Der Konsum von essbaren Insekten betrifft auch einen kleineren Sektor. Es geht um experimentelle Gastronomie. Einige Köche, die in ihren Rezepten innovativ sein wollen, wenden sich möglicherweise an diese neue Art von Produkten. 

Hauptakteure auf diesem Markt in Deutschland sind vor allem Start-ups wie Essento (mit Sitz in der Schweiz und Präsenz in Europa). Diese Unternehmen entwickeln sich vor allem online und bieten innovative Produkte wie Snacks und Proteinriegel an. Aufgrund der sehr restriktiven EU-Rechtsvorschriften gibt es nur wenige traditionelle Akteure. Seit 2021 gibt es erste Entwicklungen im Bereich der Gesetzgebung. 

Der Insektenmarkt in Deutschland ist noch ein sehr junger Markt. Experten glauben, dass es in Zukunft einen größeren Platz in unserem Leben einnehmen wird, um die Bedürfnisse der Menschheit zu erfüllen.

1.2 Global wachsender Markt

Obwohl die Neuheit des Marktes in vielen Regionen Schätzungen erschwert, sind sich Experten einig über das zukünftige Wachstum des Marktes. Insbesondere hat die Veröffentlichung eines Berichts im Jahr **** durch die FAO (***), die den groß angelegten Konsum von Insekten befürwortet, das Potenzial des Marktes für essbare Insekten ...

1.3 Nationaler Markt

Während der Verzehr von Insekten in einigen Teilen der Welt, insbesondere in über *** Ländern, eine traditionelle Praxis ist, ist er in Europa noch nicht weit verbreitet. Unternehmen versuchen jedoch, Insekten-basierte Lebensmittel im Westen populär zu machen und werben mit ökologischen Vorteilen und dem hohen Proteingehalt solcher Lebensmittel. Die ...

2 Analyse der Nachfrage

2.1 Der typische Konsument

In den letzten Jahren hat sich das Interesse an nachhaltiger Ernährung deutlich erhöht. Eine wachsende Weltbevölkerung und das Bewusstsein für die Umweltauswirkungen der Fleischproduktion haben dazu geführt, dass immer mehr Menschen nach alternativen Proteinquellen suchen. Fleischersatzprodukte, essbare Insekten und Fleisch aus dem Labor sind drei innovative ...

2.2 Insekten als Fleischalternative

Obwohl der Verzehr von Insekten in Deutschland kulinarisch gesehen selten vorkommt, gibt es eine steigende Nachfrage, insbesondere von Menschen, die aus ökologischen oder ethischen Gründen auf Fleisch oder andere tierische Produkte verzichten möchten. Die industrielle Zucht von Insekten bietet ökologische Vorteile, da sie weniger Platz, Futter, Wasser und Energie ...

3 Struktur des Marktes

3.1 Wertschöpfungskette

Die Wertschöpfungskette für essbare Insekten und Insektenprodukte besteht aus vier Hauptstufen: Zucht, primäre Verarbeitung (***) und Vertrieb. Die Marktakteure sind auf einer oder mehreren dieser Stufen tätig.

Daher können drei Arten von Akteuren identifiziert werden: Viehzüchter, Verarbeiter und Händler. Viele Unternehmen sind jedoch auf mehreren ...

3.2 Herstellungsverfahren

Insekten werden für die Verarbeitung in der Lebensmittelindustrie entweder durch Hitze oder Kälte getötet und können in verschiedenen Formen konsumiert werden. Zur Dekontamination werden thermische oder nichtthermische Verfahren wie Bestrahlung oder Behandlung mit elektrischen Pulsen angewendet. Insekten können durch Kühlung, Einfrieren oder Trocknung haltbar gemacht ...

4 Analyse des Angebots

4.1 Produkte auf dem Markt

Quelle: Verbraucherzentrale

In den untersuchten Produktkategorien waren die am häufigsten verwendeten Insektenarten die Hausgrille und der Buffalowurm. Diese beiden Arten scheinen bei den Herstellern besonders beliebt zu sein. Im Vergleich dazu wurden Mehlwürmer und Heuschrecken seltener eingesetzt. Dies könnte auf unterschiedliche Gründe zurückzuführen sein, wie ...

4.2 Nischenprodukt: Vergleich Insekten- und Massentierhaltung

In der heutigen Zeit wird immer mehr Wert auf nachhaltige und umweltfreundliche Ernährung gelegt. Eine interessante Alternative zu herkömmlichen tierischen Produkten stellen dabei Insekten dar.

Zunächst einmal ist der essbare Anteil von Insekten mit **% deutlich höher als der von Rindern, bei denen lediglich **% verwertet werden können. ...

4.3 Essbare Insektenarten

Es gibt weltweit *.*** essbare Insektenarten. Insekten gelten nicht als Fleisch, da sie wechselwarme Tiere sind. Sie enthalten durchschnittlich **-**% Protein und **-**% Fett in ihrer Trockenmasse. Insekten bieten auch wichtige Nährstoffe wie Kupfer, Eisen, Magnesium, Mangan, Phosphor, Selen, Zink, Vitamine und Ballaststoffe. Der Nährstoffgehalt von Insekten kann jedoch von ...

5 Vorschriften

5.1 Regulierung

Die Europäische Kommission hat eine Zusammenstellung wichtiger Fakten zur Zulassung von Insekten in Lebensmitteln veröffentlicht. Derzeit sind in der EU vier Insektenarten in unterschiedlichen Darreichungsformen als Lebensmittel zugelassen: Mehlkäfer, Wanderheuschrecke, Hausgrille und Getreideschimmelkäfer/Buffalowurm.

Hersteller müssen für jedes Insekt, das sie auf den Markt bringen ...

6 Positionierung der Akteure

6.1 Segmentierung der Akteure

  • Plumento foods
  • ZIRP Insects GmbH
  • Catch-Your-Bug
  • Swarm Nutrition
  • Wicked Cricket
  • Kupfer Innovative Food GmbH & Co. KG
  • Essento
  • Frank Dammann Snack insects
  • Fauna Topics - Zoobedarf, Zucht- und Handels-GmbH

Alle unsere Studien sind online und als PDF verfügbar

Schauen Sie sich ein Beispiel unserer Forschungsarbeit auf einem anderen Markt an!

Fragen zu dieser Studie ?   +49 65348069901

In dieser Studie erwähnte Unternehmen

Diese Studie enthält einen umfassenden Überblick über die Unternehmen auf dem Markt mit den neuesten Zahlen und Nachrichten zu jedem einzelnen Unternehmen :

Plumento foods
ZIRP Insects GmbH
Catch-Your-Bug
Swarm Nutrition
Wicked Cricket
Kupfer Innovative Food GmbH & Co. KG
Essento
Frank Dammann Snack insects
Fauna Topics - Zoobedarf, Zucht- und Handels-GmbH

Diese Studie zu wählen bedeutet: :

Zugang zu mehr als 35 Stunden Arbeit

Unsere Studien sind das Ergebnis von mehr als 35 Stunden Forschung und Analyse. Die Verwendung unserer Studien ermöglicht es Ihnen, mehr Zeit und Mehrwert in Ihre Projekte zu investieren.

Profitieren Sie von 6 Jahren Erfahrung und mehr als 1500 bereits erstellten Branchenstudien

Unsere Fachkenntnisse ermöglichen es uns, umfassende Studien in allen Bereichen zu erstellen, einschließlich Nischen- oder aufstrebender Märkte.

Unser Know-how und unsere Methodik ermöglichen es uns, Studien mit einem einzigartigen Preis-Leistungs-Verhältnis zu produzieren

Zugriff auf mehrere Tausend kostenpflichtige Artikel und Daten erhalten.

Businesscoot hat Zugang zu sämtlichen kostenpflichtigen Wirtschaftspublikationen sowie zu exklusiven Datenbanken, um Marktstudien durchzuführen (über 30.000 Artikel und private Quellen).

Um unsere Studien zu bereichern, nutzen unsere Analysten auch Webindikatoren (semrush, trends...), um Markttrends und Unternehmensstrategien zu identifizieren. (Siehe unsere kostenpflichtigen Quellen)

Garantierter Support nach Ihrem Kauf

Ein Team, das sich dem After-Sales-Kundendienst widmet, um Ihnen ein hohes Maß an Zufriedenheit zu gewährleisten. +49 65348069901

Ein digitales Format, das für unsere Benutzer entwickelt wurde

Sie erhalten Zugang zu einer PDF-Datei, aber auch zu einer digitalen Version, die speziell für unsere Kunden konzipiert wurde. Diese Version ermöglicht es Ihnen, auf Quellen, Daten im Excel-Format und Grafiken zuzugreifen. Der Inhalt der Studie kann somit leicht abgerufen und für Ihre Unterlagen angepasst werden.

Unsere Angebote :

Der Futterinsektenmarkt | Deutschland

89 €

étude sur mesure

5 Studienpaket (-15%) DE Deutschland

75.6 € / studie
378 € anstatt 445 € -15%
  • 5 Berichte zu 75,6 € ohne MwSt. pro Studie aus unserem deutschen Katalog für 12 Monate zur Auswahl
  • Sparen Sie 15% beim Kauf weiterer Studien
  • Wahlweise Rückerstattung des nicht genutzten Guthabens am Ende des 12-monatigen Zeitraums (Laufzeit des Pakets)

Siehe die Bedingungen für das Paket und die Rückerstattung des ungenutzten Guthabens.

Ergänzungen und Updates

Unsere Kundenreferenzen

Sie konsultierten unsere Studien Bewertungen anschauen (+500)

Malcolm Vincent
Linkedin logo

Malcolm Vincent

Astoria Finance

Gregoire de Castelnau
Linkedin logo

Gregoire de Castelnau

Stags Participations

Timothé Huignard
Linkedin logo

Timothé Huignard

PWC

Paul-Alexis Kebabtchieff
Linkedin logo

Paul-Alexis Kebabtchieff

BCG

Aymeric Granet
Linkedin logo

Aymeric Granet

Publicis Consultant

Interviews & Fallstudien Alle Interviews und Fallstudien (45)

La pépite Interview

BFM Business

Paul-Alexis Kebabtchieff

Boston Consulting Group

Marie Guibart

Kea Partners

Elaine, Durand

Crédit Agricole, Information & Veille

Philippe Dilasser

Initiative & Finance

Anne Baudry

Metro

Amaury Wernert

Kroll (Duff & Phelps)

Smart Leaders Interview

B-Smart

Eine Frage ?
Unser Team steht Ihnen zur Verfügung   +49 65348069901