Zusammenfassung

Der Weltmarkt für Herrenbekleidung ist stetig gewachsen, mit einem jährlichen Anstieg von etwa 2,4 %. Im Jahr 2020 führten die Herausforderungen im Zusammenhang mit der COVID-19-Krise zu einem Umsatzrückgang, doch es kam zu einer raschen Erholung mit einem geschätzten weltweiten Umsatz von 555 Milliarden Euro im Jahr 2023. Der für seine Qualität bekannte deutsche Markt folgte diesem Trend und verzeichnete sogar einen Umsatzanstieg um 19,6 % auf insgesamt 23,3 Milliarden Euro im Jahr 2023. Trotz der Verlagerung eines Großteils der Produktion ins Ausland behält Deutschland eine starke Präsenz im internationalen Handel und ist der drittgrößte Exporteur von Textilien. Die deutschen Verbraucher, die über eine überdurchschnittliche Kaufkraft verfügen (26 271 Euro pro Kopf im Jahr 2023), sind an Nachhaltigkeit interessiert, aber kaum bereit, dafür mehr zu bezahlen. Sie haben ein unterschiedliches Kaufverhalten, wobei Männer Qualitätsmarken bevorzugen und häufig eher aus Notwendigkeit als aus Spaß kaufen. Das seit Januar 2023 in Kraft getretene Lieferkettengesetz (LkSG) unterstreicht Deutschlands Engagement für ethische Praktiken in der Branche. Die wichtigsten Marktteilnehmer wie Adidas, HUGO BOSS und Zalando navigierten mit unterschiedlichem Erfolg durch die Landschaft, wobei die Verkaufszahlen ihre Strategien zur Marktsegmentierung widerspiegeln.

Trends auf dem deutschen Herrenbekleidungsmarkt :

Der deutsche Markt für Herrenbekleidung ist von einer starken Nachfrage nach Qualitätsprodukten und einer bemerkenswerten Vorliebe für langlebige und personalisierte Angebote geprägt. Weltweit wird der Markt für Herrenbekleidung im Jahr 2023 voraussichtlich einen Umsatz von ca. 555 Milliarden Euro erreichen und weist ein stetiges Wachstum mit einer jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von ca. 2,4 % auf, was bis 2027 ein Marktvolumen von nahezu 610 Milliarden Euro erwarten lässt. Deutsche Verbraucher, die großen Wert auf Qualität legen, haben den Erfolg lokaler Marken wie HUGO BOSS und OLYMP begünstigt. Diese und andere Marken florieren auf dem Markt nicht nur aufgrund ihrer hochwertigen Produkte, sondern auch aufgrund ihres Engagements, hervorragende Online-Einkaufserlebnisse und Personalisierungsoptionen zu bieten. Die Integration von Augmented-Reality-Technologien in den Online-Verkauf wird durch die Bereicherung des Kundenerlebnisses zu einem Faktor der Wettbewerbsdifferenzierung. Deutsche Herrenbekleidungsmarken haben sich einen Ruf für Qualität erworben und gleichzeitig die Herausforderungen einer sich verändernden Landschaft gemeistert, in der die Produktion ins Ausland verlagert wurde, um wirtschaftliche Effizienzgewinne auszunutzen. Trotz eines Rückgangs im Jahr 2020 aufgrund der weltweiten COVID-19-Krise erholte sich der deutsche Markt für Herrenbekleidung und verzeichnete einen Umsatz von rund 20 Milliarden Euro auf 25 Milliarden Euro im Jahr 2023, was einen Anstieg um fast 20 % widerspiegelt. Die Handelsdaten zeigen, dass etwa 75% der Exporte der deutschen Textil- und Bekleidungsindustrie in die Mitgliedstaaten der Europäischen Union gehen, während Asien die wichtigste Importquelle ist. Im Inland behält Deutschland seine Position als drittgrößter Textilexporteur nach China und Indien bei. Der deutsche Verbraucher, dessen durchschnittliche Kaufkraft zwischen 25.000 und 27.000 Euro liegt, gibt tendenziell weniger pro Kleidungsstück aus als seine Nachbarn wie Luxemburg und Österreich. Obwohl die COVID-19-Pandemie zu einem Rückgang der gesamten Verbraucherausgaben führte, kauften die deutschen Haushalte weiterhin Kleidung, obwohl sie sparsamer sind als ihre europäischen Landsleute. Das Verbraucherverhalten zeigt eine Divergenz der Kaufgewohnheiten nach Geschlecht, wobei etwa ein Drittel der Bevölkerung sich gegenüber Modetrends gleichgültig zeigt. Deutsche Männer neigen dazu, "unentbehrliche" Käufer zu sein, die den praktischen Kauf dem Genusskauf vorziehen und vertrauenswürdige Marken bevorzugen, was potenziell auf den Trend zur "Unentbehrlichkeit" hindeutet.ein Indikator für die derzeitige Neigung zum Omni-Channel-Einzelhandel, bei dem die Verbraucher die Einkaufserlebnisse im Geschäft und online nahtlos miteinander vermischen. Nachhaltigkeit gewinnt unter deutschen Käufern an Bedeutung und unterstreicht einen Trend zu Second-Hand-Mode, der sich an der umweltbewussten Geisteshaltung orientiert. Mindestens 56% der Verbraucher geben an, mindestens einmal im Jahr gebrauchte Kleidung zu kaufen, angezogen von der Anziehungskraft der Nachhaltigkeit und der Umweltfreundlichkeit.

Wichtigste Vertreter, die die Landschaft des Männerbekleidungsmarktes prägen

Die Männerbekleidungsbranche ist ein vielfältiger und großer Markt, der eine Reihe von Hauptakteuren beherbergt, die ihre Nischensegmente dominieren und wesentlich zur Dynamik der Branche beitragen. Wir beleuchten hier die Marken und Einzelhändler, die einen nachhaltigen Einfluss auf die Szene der Männermode haben.

  • DieAdidas AG steht als bedeutender Sportartikelhersteller an vorderster Front. Sie ist bekannt für ihre ikonischen Schuhe und ihre Freizeitkleidung, die die Sportbekleidungsmode für Männer prägen. Mit einem jahrzehntelangen Erbe vereint Adidas weiterhin Funktionalität und Avantgarde und spricht damit sowohl Sportler als auch stilbewusste Verbraucher an.
  • About You Holding SE hingegen hat sich als Online-Einzelhändler mit einem breiten Angebot an Bekleidung, Schuhen und Accessoires einen festen Platz erobert. Das Unternehmen richtet sich an eine computerbegeisterte Kundschaft und bietet ein personalisiertes Einkaufserlebnis, das auf die individuellen Vorlieben und die neuesten Trends zugeschnitten ist.
  • Für Männer, die Wert auf Konfektion legen, hat sich die Olymp Bezner KG auf makellose Hemden und Kleidung spezialisiert, die sich durch ihre Aufmerksamkeit für Passform, Materialien und Handwerkskunst auszeichnet. Ihre Produkte zeugen von Qualität und klassischem Stil im Bereich der Berufs- und Formalkleidung für Männer.
  • WormlandGmbH& Co. KG ist eine illustre Kaufhauskette, die das gehobene Marktsegment bedient. Sie vereint unter einem Dach eine Reihe hochwertiger Marken, die sich an Männer richten, die bei der Wahl ihrer Kleidung Wert auf Raffinesse und Luxus legen.
  • An der Schnittstelle zwischen Lifestyle und hochwertigen Textilprodukten angesiedelt, hat sich die Breuninger GmbH & Co. einen Ruf dafür erworben, ein erstklassiges Einkaufserlebnis zu bieten. Seine Verkaufsstellen bieten einer anspruchsvollen Kundschaft eine Mischung aus Mode, Accessoires und Lifestyle-Produkten.
  • Als Titan des gehobenen Bekleidungssegments zeichnet sich die Hugo Boss AG durch hochwertige Bekleidung, Lederwaren und Accessoires aus. Männer und Frauen wenden sich wegen der zeitgemäßen Eleganz und der hohen Qualität an Hugo Boss, wobei die Herrenmode das Engagement der Marke für eine moderne Berufskleidung widerspiegelt.
  • Aufbauend auf dem Verkauf von Schuhen bietet die GörtzRetail GmbH heute eine Reihe von Herren- und Damenbekleidung an. Dies zeugt von seiner Anpassungsfähigkeit und seinem Verständnis für die sich verändernde Modelandschaft sowie für die Verbindung zwischen Schuhen und der Wahl des Kleidungsstils.
  • Der Einzelhandelsriese H&M stellt einen One-Stop-Shop für Mode dar, der erschwingliche Preise und Trends miteinander verbindet. Er bietet eine große Auswahl an Bekleidung für Frauen, Männer und Kinder und konzentriert sich auf die Bereitstellung von Qualitätsprodukten und -dienstleistungen
Erhalten Sie alle wesentlichen Informationen
zur Marktentwicklung

Details zum Inhalt

Information

  • Anzahl der Seiten : 30 seiten
  • Format : Digitale und PDF-Versionen
  • Letzte Aktualisierung : 11/04/2023
Details zur Aktualisierung

Zusammenfassung und Auszüge

1 Synthèse du marché

1.1 Einführung

Der Markt für Herrenbekleidung gilt für die Herstellung und Verkauf von Herrenbekleidung. Es gibt verschiedene Kategorien wie Sportbekleidung, formelle Kleidung oder Freizeitkleidung. Dieser Markt verzeichnet weltweit ein kontinuierliches jährliches Wachstum von etwa 2,4% pro Jahr. 

Auch in Deutschland verzeichnet der Markt für Herrenbekleidung ein starkes Wachstum. Die deutschen Verbraucher legen großen Wert auf die Qualität der Produkte, die sie konsumieren. Daher besteht eine starke Nachfrage nach hochwertiger Bekleidung.

Der Markt für Herrenbekleidung in Deutschland umfasst weltweit bekannte Marken wie HUGO BOSS und OLYMP. Diese Unternehmen sind sehr präsent. Sie haben viele physische Geschäfte und sind online besonders aktiv. Andere lokale Unternehmen wie Breuninger und Görtz haben sich ebenfalls entwickelt. Diese Marken sind so erfolgreich, weil sie es schaffen verschieden Kriterien anzubieten wie zum Beispiel: 

  • Hochwertige Produkte
  • gutes Online-Shopping-Erlebnis
  • Personalisierungsoptionen

Nachhaltige und umweltfreundliche Produkte werden von deutschen Verbraucher bevorzugt. Die Verbraucher sind auch auf der Suche nach personalisierbaren Produkten. Die Unternehmen der Branche haben sich bereits an diesen neuen Bedarf angepasst, indem sie Online-Personalisierungsoptionen anbieten.

Unternehmen, die in der Lage sind, die neuesten Augmented-Reality-Technologien in ihre Online-Verkaufsprozesse zu integrieren, können sich durch ein besseres Kundenerlebnis von der Konkurrenz abheben. Neue innovative Unternehmen können sich dann von Marktgiganten wie HUGO BOSS abheben.

1.2 Ein global wachsender Markt

Der Umsatz für Herrenkonfektionskleidung wird weltweit auf *** Milliarden Euro im Jahr **** geschätzt. Für den Markt wird ein CAGR-Wachstum (***) von *,*% bis **** geschätzt. In diesem Jahr soll das weltweite Marktvolumen laut Prognose etwa ***,** Milliarden Euro betragen.

Globaler Markt für Herrenkonfektion Weltweit, **** - ****, in Mrd. Euro Quelle: Statista

Den ...

1.3. der Deutsche Markt verzeichnet leichten Wachstum

Der deutsche Markt für Herrenkonfektion ist ein bedeutender Sektor der Textilbranche. Die Nachfrage nach hochwertiger Herrenbekleidung in Deutschland ist hoch und das Angebot ist entsprechend breitgefächert. Im Jahr **** erlebte die Industrie wie viele Andere einen Rückgang des Umsatzes, bedingt durch die weltweite COVID-** Krise. Die Branche hat sich ...

1.4 Internationaler Handel

Die Hauptgeschäftspartner der deutschen Textil- und Bekleidungsindustrie sind hauptsächlich innerhalb der Europäischen Union zu finden, wobei etwa **% des gesamten Exportwerts in diese Mitgliedstaaten gehen. Der zweitwichtigste Markt sind andere europäische Länder und Asien. Der Import von Textilien in Deutschland stammt hauptsächlich aus Asien mit einem ...

2 Analyse de la demande

2.1 Herrenkonfektion ist ein Großteil der Bekleidungsindustrie

Überdurchschnittliche Kaufkraft in Deutschland

Im Jahr **** beträgt das preisbereinigte verfügbare Haushaltseinkommen pro Einwohner:in in Deutschland **.*** Euro [***].

Haushaltseinkommen und Kaufkraft Deutschland, ****, in Euro Quelle: Eurostat, GfK

Konsumausgaben

rückläufig

Deutsche Markt

bedeutensten

Anteil der Konsumausgaben der Haushalte für Bekleidung und Schuhe Deutschland, **** - ****, in % Quelle: Eurostat

weniger ...

2.2 Google Trends Analyse

Die Analyse von Google Trends gibt interessante Einblicke in das Verbraucherverhalten und die Nachfrage nach bestimmten Produkten. Besonders in Bezug auf Herrenbekleidung zeigt sich, dass diese das ganze Jahr über gefragt ist und nur eine geringfügige saisonale Abhängigkeit aufweist. Es gibt jedoch Hinweise darauf, dass Männer im Sommer ...

2.3 Das Kaufverhalten von Männern

Eine Umfrage des Modeverbands Deutschland German Fashion unter mehr als **** Verbrauchern hat gezeigt, dass fast ein Drittel der Menschen in Deutschland kein Interesse an Fashion-Trends haben. Dies spiegelt sich auch im Kaufverhalten wider. Die Umfrage zeigt, dass sich **% der befragten Männer nicht für Fashion-Trends und Mode interessieren, während ...

2.4 Nachhaltigkeit

Obwohl die Produktion und der Konsum von Mode hoch sind, achten Kunden zunehmend auf Nachhaltigkeit beim Einkauf. Eine kürzlich durchgeführte Umfrage von McKinsey zeigt, dass mehr als **% der Verbraucher angaben, dass die Nachhaltigkeitsbilanz einer Marke bei der Kaufentscheidung wichtig sei. Die Verbraucher achten auf alle Aspekte der Nachhaltigkeit, von ...

2.5 Second Hand im Trend

Mit einem steigenden Nachhaltigkeitsbewusstsein deutscher verbraucher wächst auch die Beliebtheit von Second Hand Kleidung und die Anzahl von Secondhandgeschäften. Second Hand umfasst Kleidungsstücke, die bereits getragen wurden, aber immer noch in gutem Zustand sind. Das Konzept dahinter ist, nachhaltiger zu leben, indem man Kleidung kauft, die bereits getragen ...

3 Structure du marché

3.1 Wertschöpfungskette

Die Produktion von Herrenmode leistet einen großen Beitrag zur Wertschöpfungskette in Deutschland: 

Beitrag der Deutschen Modeindustrie an der Bruttowertschöpfung Deutschland, ****, in % Quelle: Oxford Economics

Textile Liefer- und Produktionsketten sind hochkomplex und global verzweigt. So durchläuft beispielsweise ein einfaches Hemd für Herren etwa *** Produktions- und Auslieferungsstufen inklusive ...

3.2 Herausforderungen der Textilbranche

Das Informationsportal Fashion Network berichtet: Die gesamte Textilbranche stehe **** vor großen Herausforderungen. Auf der einen Seite liege eine anfällige, verzweigte Wertschöpfungskette wie im vorherigen Kapitel beschrieben, auf der anderen Seite stehen in Deutschland produzierende Unternehmen vor steigenden Produktionskosten. In Folgenden Bereichen stellen die steigenden Kosten Herausforderungen dar: 

Höhere ...

3.3 Direkter und indirekter Vertrieb

Wie in Kapitel *.* (***) erörtert, präferieren Konsumenten der Herrenkonfektion einerseits Marken in guter Qualität, möchten daher aber nicht viel Geld ausgeben. Es gilt daher eine geeignete Vertriebsstruktur zu finden. Es lässt sich zwischen indirekten und direkten Vertriebswegen unterscheiden, wobei bei dem indirekten Vertrieb nicht direkt an den ...

3.4 Wunsch nach Omnichannel

In der Zukunft werden der stationäre Handel und der Onlinehandel zunehmend miteinander verknüpft sein, da viele Kunden beide Kanäle nutzen. Oftmals suchen sie im Laden nach Produkten und lassen sich dabei gerne vom Personal beraten, bevor sie letztendlich online einkaufen. Es ist wichtig zu erkennen, dass Online- und ...

4 Analyse de l'offre

4.1 Produkttypologie und Preise

Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über die wichtigsten Produkte, die auf dem Markt für Herrenkonfektion angeboten werden.

Der Verbraucherpreisindex misst die durchschnittliche Preisentwicklung aller Waren und Dienstleistungen, die private Haushalte für Konsumzwecke kaufen [***]. Der Verbraucherpreisindex für den Markt für Herrenkonfektion zeigt eine deutliche Preisvolatilität zwischen ...

4.2 Akteure am Markt

Die größten Marken und Händler mit Herrenbekleidung im Sortiment, basierend auf den Unternehmenswebsites

Akteure am Markt für Second Hand kleidung

Während Secondhandläden im stationären Handel meist kleinere, Inhabergeführte oder finanziell geförderte Geschäfte sind, gibt es eine große Auswahl an großen ...

5 Règlementation

5.1 Lieferkettengesetz

Lieferkettengesetz (***) - Gesetz über unternehmerische sorgfaltspflicht in Lieferketten

Seit dem *. Januar **** gilt in Deutschland das Lieferkettengesetz (***), das erstmals die unternehmerische Verantwortung für die Einhaltung von Menschenrechten in den Lieferketten regelt. Das Gesetz betrifft deutsche Unternehmen, die mehr als **** Mitarbeiter beschäftigen und ist für alle Branchen und Wirtschaftszweige gültig. ...

Liste der Grafiken

  • Globaler Markt für Herrenkonfektion
  • Top 5 der Umsatzstärksten Nationen für Herrenkonfektion
  • Jahresumsatz Herrenbekleidung in Deutschland
  • Handelsbilanz Deutscher Unternehmen am Weltmarkt
  • Exportquote deutscher Hersteller für Bekleidung
Zeig mehr Ausblenden

Alle unsere Studien sind online und als PDF verfügbar

Schauen Sie sich ein Beispiel unserer Forschungsarbeit auf einem anderen Markt an!

Fragen zu dieser Studie ?   +49 65348069901

In dieser Studie erwähnte Unternehmen

Diese Studie enthält einen umfassenden Überblick über die Unternehmen auf dem Markt mit den neuesten Zahlen und Nachrichten zu jedem einzelnen Unternehmen :

OLYMP
Wormland
Breuninger
Hugo Boss
Görtz Retail

Diese Studie zu wählen bedeutet: :

Zugang zu mehr als 35 Stunden Arbeit

Unsere Studien sind das Ergebnis von mehr als 35 Stunden Forschung und Analyse. Die Verwendung unserer Studien ermöglicht es Ihnen, mehr Zeit und Mehrwert in Ihre Projekte zu investieren.

Profitieren Sie von 6 Jahren Erfahrung und mehr als 1500 bereits erstellten Branchenstudien

Unsere Fachkenntnisse ermöglichen es uns, umfassende Studien in allen Bereichen zu erstellen, einschließlich Nischen- oder aufstrebender Märkte.

Unser Know-how und unsere Methodik ermöglichen es uns, Studien mit einem einzigartigen Preis-Leistungs-Verhältnis zu produzieren

Zugriff auf mehrere Tausend kostenpflichtige Artikel und Daten erhalten.

Businesscoot hat Zugang zu sämtlichen kostenpflichtigen Wirtschaftspublikationen sowie zu exklusiven Datenbanken, um Marktstudien durchzuführen (über 30.000 Artikel und private Quellen).

Um unsere Studien zu bereichern, nutzen unsere Analysten auch Webindikatoren (semrush, trends...), um Markttrends und Unternehmensstrategien zu identifizieren. (Siehe unsere kostenpflichtigen Quellen)

Garantierter Support nach Ihrem Kauf

Ein Team, das sich dem After-Sales-Kundendienst widmet, um Ihnen ein hohes Maß an Zufriedenheit zu gewährleisten. +49 65348069901

Ein digitales Format, das für unsere Benutzer entwickelt wurde

Sie erhalten Zugang zu einer PDF-Datei, aber auch zu einer digitalen Version, die speziell für unsere Kunden konzipiert wurde. Diese Version ermöglicht es Ihnen, auf Quellen, Daten im Excel-Format und Grafiken zuzugreifen. Der Inhalt der Studie kann somit leicht abgerufen und für Ihre Unterlagen angepasst werden.

Unsere Angebote :

Der Markt für Herrenkonfektion | Deutschland

89 €

étude sur mesure

5 Studienpaket (-15%) DE Deutschland

75.6 € / studie
378 € anstatt 445 € -15%
  • 5 Berichte zu 75,6 € ohne MwSt. pro Studie aus unserem deutschen Katalog für 12 Monate zur Auswahl
  • Sparen Sie 15% beim Kauf weiterer Studien
  • Wahlweise Rückerstattung des nicht genutzten Guthabens am Ende des 12-monatigen Zeitraums (Laufzeit des Pakets)

Siehe die Bedingungen für das Paket und die Rückerstattung des ungenutzten Guthabens.

Ergänzungen und Updates

Eine Frage ?
Unser Team steht Ihnen zur Verfügung   +49 65348069901